ZDF-Beitrag zeigt das Leihamt in Corona-Zeiten

11. Februar 2021
Goldschmiedemeisterin Beate Wagenbach

Goldschmiedemeisterin Beate Wagenbach | Foto: Axel Heiter

Das Leihamt ist auch in schweren Zeiten für seine Kunden da. Darüber berichtet das ZDF in seiner Sendung „hallo deutschland“.

Das Leihamt bleibt in Krisenzeiten geöffnet, um den Mannheimer Bürgern schnell und unbürokratisch zu helfen. In der aktuellen Pandemielage ist das nicht anders als in den vergangenen 211 Jahren.

Viele Menschen geraten aufgrund der Umstände unverschuldet in finanzielle Engpässe. Betroffen sind nicht zuletzt Berufstätige und Unternehmerinnen aus der Gastronomie, der Veranstaltungswirtschaft oder selbstständige Kulturschaffende. Das Leihamt bietet den Pfandkredit, um Liquiditätsengpässe kurzfristig zu überbrücken.

 

Das Leihamt bei „hallo deutschland“

Das Fernsehteam rund um Autor Matthias Hoffmann schaut unserer Goldschmiedemeisterin Beate Wagenbach bei der Arbeit über die Schulter, spricht mit Geschäftsführer Jürgen Rackwitz und liefert insgesamt einen interessanten Einblick in unsere Arbeit.

Der siebenminütige Beitrag ist unter folgendem Link abrufbar:

https://www.zdf.de/nachrichten/hallo-deutschland/leihhaus-mannheim-100.html

Aus der Beschreibung: „Gerade während der Pandemie laufen die Pfandhäuser auf Hochtouren. Für viele ist das Leihamt in Mannheim die letzte Rettung.“

Das Video bleibt bis zum 29. Januar 2022 online.

 
Autor: Markus Biedermann